Marketing

Marketingagenturen haben ein neues Tool, um Immobilienmaklern zu helfen, Zillow zu übertreffen

Das Immobiliengeschäft besteht aus dem Besitz von Immobilien oder Immobilien, die zum Verkauf oder zur Vermietung bestimmt sind. Das Immobiliengeschäft war schon immer eine Art von Geschäft, das durch die Anwendung traditioneller Geschäftsmethoden sehr gute Ergebnisse erzielt hat. Heutzutage gibt es jedoch digitale Tools, die für das Immobiliengeschäft verwendet werden und Maklern dabei helfen, mehr Immobilienverkäufe zu generieren. Dies sind die Marketingstrategien und -instrumente, die Einblick in die Details der Immobilie geben. Hier sind einige Tools, die Immobilienmaklern helfen können, ihre Verkäufe zu steigern und ihr Geschäft anzukurbeln.

IDX-Plugins

Dieses moderne WordPress-Plugin bietet Ihnen eine Reihe verschiedener Möglichkeiten, die Ihre Website um sehr nützliche Funktionen erweitern. So erhält Ihre Website mit IDX ideale Portalqualitäten für Agenten und Makler. Aktualisierte Suchoptionen bieten die Möglichkeit, viele Kategorien und mehrere MLS-Feeds zu durchsuchen, was gleichzeitig die effizienteste Suchmethode ist. Abgesehen von den zuvor erwähnten Funktionen kombiniert dieses Plugin kartenbasierte Suchfunktionen mit detaillierten MLS-Funktionen, ohne zu viel Zeit in Anspruch zu nehmen. Dies wird als vollständig kartenintegrierte Suche bezeichnet.

– Anzeige –

Dieses Plugin gibt Ihnen die Möglichkeit, die Anfragen Ihrer potenziellen Kunden genau zu verstehen und zu sehen, welche die heißesten Kontakte sind, die Ihre Aufmerksamkeit erregen sollten. Eine der wichtigsten Strategien für Ihre Website und Plugins ist die Fähigkeit, effektives SEO zu haben. Das bedeutet, dass Ihre Inhalte auf der ersten Seite der Suchmaschine aufgeführt werden, was letztendlich mehr Traffic von Google generiert als jedes andere IDX.

Kundenbeziehungsmanagement-Software

Wie bei jeder anderen Art von effektiver Werbung und Verkauf, kommt einem als Erstes Social Media in den Sinn. Es gibt jedoch eine Sache, die Instagram und Facebook vorausgeht, und das ist CRM. Die Abkürzung CRM steht für Customer Relationship Management Software. Es ist das Tool, das alle Ihre Marketinggeräte wie Workflows, Social-Media-Konten, E-Mail-Marketingplattformen und Verkaufsmaterialien an einem Ort zusammenführt. All diese Tools werden kombiniert, um Ihren Tech-Stack zu bilden und spielen eine immense Rolle in der Immobilienmarketingstrategie. Jedes Werkzeug auf dieser Liste hat jedoch seine eigene Arbeitsweise, die eine besondere Handhabung erfordert. Ihre sozialen Medien befinden sich also an einem Ort, Ihre Website erfordert besondere Aufmerksamkeit und wird an einem völlig anderen Ort platziert, Ihre E-Mail wird an einem anderen Ort platziert, und es ist äußerst anspruchsvoll, jedes Tool separat im Auge zu behalten. Wenn Sie also ein CRM haben, befinden sich all diese an einem benutzerfreundlichen Ort, und Sie können alle Kunden verfolgen, die zu Ihrer Agentur oder Immobilienentwicklung kommen. Es gibt verschiedene Arten dieser Anwendungen auf dem Markt und unter den am meisten empfohlenen ist HubSpot. Diese Plattform bietet Ihnen eine kostenlose Version, die Ihnen hilft zu verstehen, was CRM leisten kann.

Webseite

Die Mehrheit der Eigentümer von Immobilienunternehmen betrachtet ihre Website nicht als Marketinginstrument. Wie auch immer es ist. Wenn Sie davon ausgehen, dass Ihre Website das Werkzeug ist, mit dem Sie Ihr Immobiliengeschäft bewerben können, werden Sie die Vorteile sehen, die ernsthafte Renditen erzielen können. Wenn Sie es realistisch sehen, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre Website der einzige digitale Raum ist, den Sie besitzen. Wenn Sie es richtig optimieren, erhöhen Sie den Traffic auf Ihrer Website mit vielen geeigneten Besuchern, die schließlich in Leads und Interessenten und Endkunden umgewandelt werden. Einige Website-Marketing-Taktiken können Ihnen dabei helfen, darunter SEO, Blogging und Content-Angebote. Das Hauptziel Ihrer Immobilienunternehmens-Website ist es, für relevante Keywords einen höheren Rang einzunehmen, den richtigen Verkehr anzuziehen und die richtigen Besucher auf der Website zu halten, damit der Kauf durchgeführt werden kann.

sozialen Medien

– Anzeige –

Ein Tool für eine bessere Marketingstrategie zur Förderung Ihres Immobiliengeschäfts, das Hand in Hand mit CRM geht, und das sind soziale Medien. Soziale Medien sind der beste Ort, um Ihre Inhalte zu bewerben, wenn Sie bedenken, wie viele Menschen dort ihre Zeit verbringen. Es ist ein perfekter Ort für Werbung für jeden Content-Vermarkter, daher sind soziale Medien eines der besten Werkzeuge, die Immobilienvermarkter aus ihrer Werkzeugkiste nehmen können. Es gibt viele Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter und Houzz, die großartige Orte sind, um alles zu sagen, was Sie über Ihre Immobilienentwicklung oder -agentur sagen müssen.

Wenn Sie diese Apps verwenden, um Ihre Inhalte zu bewerben, besteht der erste Schritt darin, das Verstärkungstool zu verwenden. Was auch immer der Zweck Ihres Social-Media-Kontos ist, teilen Sie Häuser und Angebote, neue Entwicklungen oder teilen Sie die ästhetischen Bilder Ihrer Immobilie, um ein breiteres Publikum anzuziehen. Indem Sie Ihre Zielgruppe erstellen, haben Sie die Chance, bessere Verkäufe zu erzielen. Wenn Sie Zeit und Mühe in den Aufbau Ihrer sozialen Netzwerke investieren, müssen Sie Ihr Unternehmen konsequent bewerben, seine Bekanntheit steigern und Ihren Namen einem breiteren Publikum potenzieller Käufer bekannt machen. Es gibt viele Tools, die Sie verwenden können, wenn Sie Ihr Unternehmen in sozialen Medien registrieren. Sie können Social Media Stores nutzen und direkte Angebote machen. Diese Direktangebote können Ihr unmittelbares Interesse wecken, sodass Sie das Potenzial Ihrer Immobilie einschätzen können. Social Media ist also nicht nur der perfekte Ort, um für Ihr Unternehmen zu werben, sondern auch ein großartiger Ort, um Marktanalysen durchzuführen.

Die Immobilienbranche ist heutzutage einer der beliebtesten Wirtschaftszweige. Das Hauptziel dieser Gesellschaft ist die Vermietung oder der Verkauf von Privatgrundstücken. In der Regel vermieten Immobilienmakler so lange Plätze, bis die Immobilie nicht mehr an Wert gewinnt. Wie jedes andere Unternehmen benötigt es jedoch ein angemessenes Content-Marketing und eine angemessene Werbung, um die Zielgruppe erreichen zu können.

About the author

steps2world

Leave a Comment